ALEXANDER KONRAD

Alexander Konrad wurde 1971 in Kuptsovo, Russland, geboren. Sein musikalischer Werdegang wurde entscheidend durch seinen Vater beeinflusst, der leidenschaftlich gerne seinen eigenen Gesang auf dem Akkordeon begleitete. So prägte dieser Umstand die Wahl des Instrumentes in der Musikschule in Moldawien (1981-1987), einschliesslich der Musikfachschule in Teraspol (1987-1989).

1989 setzt er sein Musikfachstudium in Simferopol, Ukraine, fort und beginnt sein Hochschulstudium in Krivoj Rog im Jahre 1991, welches er 1997 erfolgreich in Donezk absolviert.

1998 siedelt er nach Deutschland um und beginnt ein reges Konzertleben mit der Sopranistin Iwona Bialek, mit Swetlana Konrad (Mandoline), und mit Alexander Kravtsov (Gitarre). Bei zahlreichen Konzerten stellt er auch sein solistisches Können unter Beweis.

Zurzeit unterrichtet er Akkordeon und Keyboard an der Kreismusikschule Vulkaneifel und Kreismusikschule Wittlich.